Wasserbetten Beruhigung: was ist das?


Warum ein Wasserbett? Schwebend schlafen, optimale Unterstützung der Wirbelsäule, maximal entspannender Schlaf, das sind ein Vorteile eine Wasserbettes. Auch Allergiker schwören auf ihr Wasserbett.

Allerdings denken viele Menschen , dass ein Wasserbett endlos schaukelt, sobald man darin liegt. Dank verschiedener Beruhigungsstufen in Wasserbetten ist dies nur ein Gerücht.

Warum brauchen Wasserbetten eine Beruhigung?

Eine Beruhigung im Wasserbett sorgt für weniger Nachbewegung in der Wassermatratze, wenn Sie sich im  Bett bewegen. Je höher die Beruhigungsstufe, desto weniger schwankt Ihr Bett nach. Zusätzlich unterstützt die Beruhigung den Körper. Besonders Menschen mit Rückenbeschwerden oder mit ein paar Kilos zu viel profitieren davon, dass über die Beruhigungsstufe und die individuell angepasste Wassermenge ein zu tiefes Einsinken verhindert wird und eine bessere Gewichtsverteilung erreicht wird.

Wie funktioniert das mit der Beruhigung  einer Wassermatratze?

Es gibt spezielle Vliesmatten oder Schaumstoffe die in die Wasserkerne integriert werden und somit die Beruhigung der Wasserbewegung garantieren. Diese Vliese oder Schäume saugen sich bei Befüllung mit Wasser voll und dämpfen somit die Nachbewegungen in der Matratze. Je mehr davon sich im Wasserkern befinden umso höher ist die Beruhigungsstufe.

Wie viele Beruhigungsstufen gibt es?

Wir bieten 7 Beruhigungsstufen an.

F0 = ohne Vlies oder Schaum, sprich Wasser pur und das ultimative Wasserbettenerlebnis.

Von F1 bis F6 nimmt dann die Beruhigung zu. Dazu ist es sinnvoll und seine Lieblingsberuhigungsstufe herauszufinden am besten in einem Wasserbettenstudio beim Probeliegen.

Wie finde ich meine Beruhigung die ich benötige?

Einige Faktoren spielen hier eine Rolle.

Vor allem Ihre persönliche Vorliebe ob es mehr oder weniger  ‘‘schaukeln“ soll. Möchten sie weiter einsinken oder eher härter liegen? Haben Sie körperliche Probleme oder Übergewicht? Alles das sollte mit Ihnen in einem individuellen Beratungsgespräch geklärt werden. Und natürlich Probe gelegen werden! Auch nach der Auswahl der Beruhigungsstufe ist es noch möglich anhand der Wassermenge fein zu justieren und somit eine optimale Einstellung für Sie zu finden.

https://www.mh-betten.de/Zubehoer/Kerne-fuer-Wasserbetten:::161_82.html

Schlafen wie auf Wolke7

Unser eigentliches Anliegen sind Wasserbetten. Allerdings gibt es Menschen denen die Vorstellung auf Wasser zu schlafen oder Ihr geliebtes Polsterbett zu ersetzen nicht angenehm ist.

Auch die Sorge, wenn auch unbegründet, was Statik und Deckenlast angeht, kann die Entscheidung gegen ein Wasserbett sein.

Hierfür gibt es eine Lösung, die an individuelle Anpassbarkeit nicht zu übertreffen ist.

Das Luftbett!

Passend in den vorhandenen Bettrahmen, extrem leicht und individuell einstellbar in Sekunden, ist das Luftbett die Alternative zum Wasserbett. Es schwankt nicht und durch die schnell veränderbare Luftmenge und einzeln anpassbare Füllmenge an Nacken, Schulter oder Hüfte kann auf den körperlichen Status Quo genau eingegangen werden. Wir fühlen uns nicht immer gleich jeden Tag. Je nach Problem, können Gewichtsschwankungen, Rückenbeschwerden, Verspannungen und veränderte Bettzeiten zum Beispiel durch Krankheit die Bettruhe verlangt, sofort unkompliziert angepasst werden. Daher zeigt sich das Luftbett auch in der Pflege als sehr gut geeignet. Druckstellen werden effektiv verhindert.

Per Knopfdruck bekommen Sie mit dem Luftbett jeden Tag Ihr ideales Bett und somit jeden Tag Ihren wohlverdienten erholsamen Schlaf. Ein besonderes Highlight sind Luftbetten mit einer speziellen Lendenwirbelsäulenunterstützung. Ein mit Öl gefülltes Pad in der Region der Lendenwirbel. Dadurch erreicht das Öl Vital Luftbett die bestmögliche Schlafergonomie auch bei Problemen der Lendenwirbelsäule.

 Das Luftbett und der Schlaf auf Wolke7 werden Sie überzeugen!

https://www.mh-betten.de/Wasserbetten/OeL-Vital-Individuelle-Luftbetten:::159_150.html

Mehr Raum für Ihr Schlafzimmer

Oft fehlt Stauraum im Schlafzimmer und man hat das Gefühl es müsse ständig aufgeräumt werden. Heimtextilien wie Handtücher, Laken und Bettwäsche nehmen Platz im Kleiderschrank weg und finden schwer einen Platz. Wer kennt das nicht? Im Laufe der Zeit sammeln sich dann unterm Bett Kisten und Kartons, in denen Kleinkram verstaut wurde.

Lassen Sie den Stauraum unter Ihrem Wasserbett nicht ungenutzt. Genau wie bei jedem konventionellen Bett ist es möglich den Sockel/Unterbau mit Schubladen zu versehen. Schubladen sorgen für Ordnung im Schlafzimmer. Um den nützlichen Stauraum auch unter Ihrem Wasserbett nutzen zu können gibt es spezielle Schubladensockel. Sehr komfortabel werden die Schubladen wenn sie einen Softeinzug haben und meist sind diese auf kleinen Rollen einfach zu öffnen und zu schließen. Ihre Textilien können außerdem staubfrei und „unsichtbar“ gelagert werden. Durch diesen zusätzlichen Raum im Schlafzimmer macht Aufräumen wieder Spaß und schafft eine wohnliche Schlafatmosphäre.

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien. Auslöser sind oft Hausstaubmilben.

Was sind Milben?

Milben sind Spinnentiere die überall dort zu finden sind wo Menschen oder Tiere leben. Unsere herabgefallenen Hautschüppchen dienen den Milben als Lebensgrundlage. Zusätzlich fühlen sie sich besonders in warme Textilien wohl. In einer handelsüblichen Matratze kann man im Sommer schnell mal 10 Millionen Milben finden.

Wo findet man Milben?

In allen Textilien wie Teppiche, Gardinen, Vorhänge, Polstermöbel und im Bett.

Woran erkenne ich eine Milbenallergie?

Zunächst machen uns nicht die Tierchen selbst krank, sondern deren Kot der zu feinem Staub zerfällt und somit in die Atemwege gelangt und dort bei empfindlichen Personen eine allergische Reaktion hervorruft. Eine über einen längeren Zeitraum laufende, juckende Nase, tränende Augen, trockener Husten bis hin zu asthmatischen Beschwerden können ihre Ursache in den Hinterlassenschaften der kleinen Mitbewohner haben. Auch Hautirritationen sind möglich. Ein Test beim Allergologen gibt Gewissheit.

Was kann ich tun?

Zunächst sollte der Arzt eine Therapie verordnen, die aus einer medikamentösen Behandlung oder einer Desensibilisierung. Auch Akupunktur kann die Beschwerden lindern. Zusätzlich sollten Textilien aus moderner Mikrofaser im Wohnbereich genutzt werde. Regelmäßiges Saugen (mit speziellen Filtern), Wischen und Lüften sorgt für eine deutliche Reduktion der Milbenkotbelastung. Gerade Bettwäsche und Bettwaren, sowie Matratzen sind stark mit Milben belastet. Auch hier gilt häufiges Wechseln der Textilien und das bevorzugte Nutzen von Mikrofaser sorgen für eine hausstaubmilbenallergikerfreundliche Atmosphäre.

Das optimale Bett für Allergiker

Wesentlich hygienischer als eine normale Matratze ist das Wasserbett. Nur mit großem Aufwand lassen sich Matratzen durch Absaugen und chemische Reinigungen von Milbenkot befreien. Solche auch kostspieligen Reinigungsaktionen führt man wahrscheinlich nur einmal im Jahr durch. Und der Effekt hält nicht lange an, denn jede Nacht lagern sich neue Schuppen ab. Pflegeleichter ist da ein Wasserbett, dessen Vinyloberfläche Sie einfach mit einem Tuch und einem Vinylreiniger abwischen. In der Wassermatratze selbst können sich keine Milben ausbreiten. Ein zusätzlicher Staubschutz verhindert, dass sich Milben, Schmutz und Schwitzfeuchtigkeit auf der Oberfläche absetzen oder seitlich in die Ritzen dringen.

Die Matratzenbezüge für Wasserbetten sind in der Regel bei 60 Grad waschbar. Kaufen Sie am besten gleich zwei Matratzenbezüge, damit Sie immer eins vorrätig haben, während das andere in der Wäsche ist. Um den Milben auch klimatisch keinen Lebensraum zu bieten, achten Sie auf Bezüge und Bettwäsche mit gutem Feuchtigkeitstransport.

Kalte Füße

An die Frauen unter uns :

Kalte Füße können schon sehr ungemütlich sein, allerdings im Winter kommen sie viel zu oft vor.

Und dann noch im Bett?
Nein Danke!

Gut, dann die dicken Socken an und um 3 Uhr morgens elegant mit Sockenyoga ausziehen weil die Füße glühen.

Ok ……. Wärmflasche?

Bei dem Aufwand wird zu Bett gehen zur Arbeit.

Und die Männer?

Frau oder Freundin rutschen langsam zum Einschlafkuscheln an ihre Seite und aaaaaaaaaaaaaah – kalte Füße !

Schlagartig ist die Romantik futsch.

Für Beide gibt es die! Lösung :
das wohltemperierte Wasserbett!

Konstante Wärme, das Bett ist immer kuschelig warm und gemütlich.

Grandioses Schlafvergnügen mit warmen Füßen!

https://www.mh-betten.de/Wasserbetten:::159.html
Bild: Fotolia